Las Vegas Text | Dein Reiseportal

1. Fountains of Bellagio

Bereits seit 1998 erfreuen die Fontänen des Bellagios die Besucher von Las Vegas. Durch einen gelungenen Mix aus Musik, etwa 4000 Lampen und 1200 (teilweise) beweglichen Düsen zählt die Wassershow noch heute zu den Highlights der Stadt. Mehrmals in der Stunde können die Wasserspiele ab 15 Uhr bestaunt werden. Den schönsten Eindruck erhält man aber in den Nachstunden, sobald die Farben richtig zur Geltung kommen. Die Fontänen können kostenlos betrachtet werden. Offizielle Homepage

Adresse: 3600 S Las Vegas Blvd | Tägliche Vorführungen

2. Las Vegas Sign

Das wohl bekannteste Wahrzeichen von Las Vegas ist das berühmte „Welcome to Fabulous Las Vegas“ Schild an der Einfahrt zur Stadt. Bekannt aus unzähligen Filmen und TV-Serien, steht das Schild seit 1959 auf einem Mittelstreifen und zieht täglich Besucher an. In den Nachtsunden wird das Schild durch Leuchtröhren beleuchtet. Damit ist es eines der ältesten, noch funktionierenden Leuchtröhrenschilder in Las Vegas.

Adresse: S Las Vegas Blvd

3. Grand Canal, Hotel Venetian

Ein bisschen Venedig in Las Vegas? Für das Venetian Resort Hotel kein Problem. Das im Mai 1999 eröffnete Hotel wurde komplett im venezianischen Stil erbaut. Entsprechend markante Sehenswürdigkeiten Venedigs, wie die Rialtobrücke oder der Campanile wurden für das Hotel nachgebaut. Höhepunkt des Hotels ist aber der künstlich angelegte, 400 m lange Grand Canal, mit befahrbaren Gondeln, einem Tag/Nacht Zyklus sowie zahlreichen Einkaufs- und Restaurantmöglichkeiten. Auch Live-Auftritte finden regelmäßig im Grand Canal statt. Die Geschäfte innerhalb des Canals sind allesamt im venezianischen Stil gehalten. Der Grand Canal kann kostenlos besucht werden. Die Fahrt mit einer Gondel ist kostenpflichtig.

Adresse: 3355 S Las Vegas Blvd | Öffnungszeiten: Montag – Sonntag | Eintritt Frei

Adsense sind deaktiviert

4. The Strip

Herzstück der Stadt ist der sog. „Las Vegas Strip“. Bei diesem handelt es sich um einen Straßenabschnitt des Las Vegas Boulevard, an dem die imposantesten Hotels und Sehenswürdigkeiten zu finden sind. Der etwa 6,8 km lange Strip beginnt beim Las Vegas Sign und endet beim Stratosphere Tower. Berühmteste Hotels am Strip sind unter anderem das Palazzo, Venetian, Mirage, Caesars Palace, Bellagio sowie New York – New York. Auffällig sind vor allem die Themenhotels mit ihren Miniaturwahrzeichen aus aller Welt, wie die Freiheitsstatue, die Pyramiden oder der Eifelturm. Schon allein ein Bummel entlang des Strips ist ein einmaliges Erlebnis in Las Vegas, vor allem zur Nachtzeit.

Citytour durch Las Vegas

5. Red Rock Canyon National Conservation Area

Wem der Trubel von Las Vegas zu „bunt“ wird, der sollte sich eine Auszeit gönnen und die faszinierende Natur rund um Las Vegas erkunden. Eine Möglichkeit dafür ist ein Besuch der „Red Rock Canyon National Conservation Area“. Dort kann neben der unberührten Natur der Red Rock Canyon bestaunt werden. Direkt westlich davon befindet sich der Mount Charleston mit einer Höhe von 3,632 m. Während rund um Las Vegas die Wüstenlandschaft die Oberhand hat, gibt es rund um den Mount Charleston saftiges Grün und tausende Tannen zu bestaunen. Der Berg selber ist halbjährig mit Schnee bedeckt. Offizielle Homepage

Adresse: 3205 Red Rock Canyon Rd. | Öffnungszeiten: Montag – Sonntag | Eintritt Frei

6. Mirage Volcano

Ähnlich imposant wie die Bellagio Fountains, findet jeden Abend am Hotel Mirage die Vulkanshow statt. Anders als beim Bellagio steht ihr das Feuer im Mittelpunkt. Durch einen künstlich erbauten Vulkan, wird in eindrucksvoller Weise ein Vulkanausbruch nachempfunden. Zunächst nur leicht dampfend steht zum Ende die gesamte Fläche im Feuer. Der etwa fünfminütige Ausbruch des Vulkans kann ab 20 Uhr stündlich und kostenlos betrachtet werden. Offizielle Homepage

Adresse: 3400 S Las Vegas Blvd | Tägliche Vorführungen


Touren & Tickets online buchen!


7. CityCenter

Das 2009 eröffnete CityCenter in Las Vegas beeindruckt allein schon durch seine immense Größe. Bei dem CityCenter handelt es sich um einen 308.000 m² (43 Fussballfelder) großen Gebäudekomplex mit Eigentumswohnungen, mehreren Hotels und einem 50.000 m² großen Unterhaltungsbereich. Neben seiner schieren Größe fällt der Komplex auch durch seinen Baustil auf. Die überwiegend in Glas gehaltenen Außenfassaden wirken modern und elegant und nicht so verspielt (und kitschig) wie manch anderes Hotel. Dies hat dem CityCenter sowohl Lob als auch Kritik eingebracht.

Adresse: S Las Vegas Blvd | Öffnungszeiten: Montag – Sonntag | Eintritt Frei

8. Stratosphere Tower

Mit einer Höhe von 350 m ist der Stratosphere Tower das höchste Gebäude in Las Vegas. Der Turm ist ein Annex zum „Stratosphere Las Vegas“ Hotel. Auf dem Turm befindet sich neben einer Aussichtsplattform ein Restaurant, das sich innerhalb einer Stunde um die eigene Achse dreht, so dass Besucher einen Panoramablick über Las Vegas erhalten können. Weitere Höhepunkte des Stratosphere Tower sind die vier Attraktionen oberhalb der Aussichtsplattform. Neben einem Sky Jump befinden sich auf dem Turm drei weitere Fahrgeschäften, darunter eine Achterbahn sowie ein Turmmast für einen freien Fall. Der Turm kann nur kostenpflichtig betreten werden. Offizielle Homepage

Adresse: 2000 Las Vegas Boulevard South | Öffnungszeiten: Montag – Sonntag | Eintritt: ab $20,00 (~ €14,60)

9. Fremont Street Experience

Die Fremont Street Experience ist eine 450 m lange Kuppel, die die Fremont Street in diesem Teil komplett überdacht. Die gesamte Straße wurde in diesem Bereich für Autofahrer gesperrt. An den Straßenseiten befinden sich weiterhin ganz normale Casinos und Geschäfte. Das Highlight der Fremont Street Experience lässt sich erst bei Nacht entdecken. Die gesamte Unterseite der Kuppel besteht aus unzähligen LEDs auf denen in den Abendstunden unterschiedliche Shows mit Musik gezeigt werden. Hierfür werden die Lichter der nebenstehenden Gebäude abgeschaltet um ein optimales Erlebnis zu ermöglichen.

10. Las Vegas Show

Las Vegas ohne eine Show zu besuchen wäre nur eine halbe Reise. Neben dem ganzem Rummel und den Casinos sind vor allem die unterschiedlichen Shows ein Grund für Las Vegas Einzigartigkeit. Neben zahlreichen Shows die in den Hotels stattfinden, gibt es auch separate Theater und Multikoplexhallen in denen die Shows stattfinden. Beliebte Shows sind unter anderem der Cirque de Soleil, die Blue Man Group oder auch (immer noch) die David Copperfield Show. Karten für die Shows sollte man bereits im Vorfeld kaufen, da sie dann günstiger angeboten werden. Je nach Show kosten die Karten bis zu $ 200 USD.

Shows in Las Vegas

Adsense sind deaktiviert


Ähnliche Sehenswürdigkeiten