Puerto de Mogán | Dein Reiseportal
Puerto de Mogán

Puerto de Mogán

Erlebnisfaktor

Puerto de Mogán ist der süd-westlichste Küstenort Gran Canarias. Der Ort hebt sich positiv von den anderen Küstenorten wie Puerto Rico oder Playa del Ingles ab. Während in den genannten Orten vor allem Hotelbunker das Stadtbild prägen, wurde in Puerto de Mogán darauf geachtet einen einheitlichen Baustil nach Vorlage kanarischer Häuser zu errichten. So entstanden schmucke, weiße Häuser die einen klassischen aber schönen Baustil aufweisen. Die Häuser sind dabei maximal zweistöckig. Kleine Gassen mit vielen Blumen ergänzen das positive Bild. Puerto de Mogan wird gerne das „Venedig von Gran Canaria“ genannt. Dieser Vergleich hinkt natürlich, dennoch gibt es an vielen Stellen kleine Kanäle, die die Häuser voneinander trennen. Mit seinem Jachthafen und dem schönen Sandstrand ergibt sich dadurch ein sehr stimmiges Bild. Auch die Größe des Ortes passt, weshalb es niemals zu voll wird. Um den Jachthafen hat sich eine angenehme Restaurantreihe gebildet, in denen überwiegend typisch spanische Küche angeboten wird. Außerdem gibt es schöne Ladenpassagen, in denen die Geschäfte die unterschiedlichsten Waren anbieten.

Preis / Leistung

Die Preise in Puerto den Mogán entsprechen dem kanarischen Durchschnitt. Luxushotels findet man kaum im Ort. Auch die Preise der Restaurants direkt an der Hafenpromenade sind nicht überteuert. Wie die meisten anderen Orte auf Gran Canaria leidet auch Puerto den Mogán unter dem Problem zu weniger Parkplätze. Der vorhandene Parkplatz, sowie die weiteren Parkmöglichkeiten stehen entsprechend nicht kostenlos zur Verfügung. Parkplatzgebühren müssen entsprechend immer eingeplant werden.

Gesamteindruck

Gerade der Süden Gran Canarias leidet hinsichtlich des kanarischen Charmes stark unter dem Einfluss der Urlaubermassen. Der Tourismus hat deutliche Spuren hinterlassen; leider auf Kosten der Landschaft und der Kultur. Dieses Problem hat man beim Bau von Puerto de Mogán erkannt und entsprechend gezielt einen anderen Weg gewählt. Es sollten keine großen Hotelanlagen entstehen sondern vielmehr übersichtliche Feriendomizile. Urlauber die Ruhe und Entspannung suchen oder abseits der großen Ferienorte ihren Urlaub genießen wollen, können einen schönen Urlaub in diesem Ort verbringen. Aber auch andere Urlauber sollten einen Ausflug nach Puerto den Mogán einplanen. Ein Bummel durch die Gassen und der Hafenpromenade des Ortes ist wirklich empfehlenswert. Im Anschluss lädt der Strand zum Entspannen ein. Weiter im Landesinneren gibt es außerdem ein Shoppingcenter sowie größere Apartmentanlagen.

Adsense sind deaktiviert


Ähnliche Sehenswürdigkeiten