Mein Schiff 1 - Text 3 | Dein Reiseportal

Preis / Leistung

Vergleicht man die Preise einer Reise mit der Mein Schiff 1 zu anderen Kreuzfahrten, so befindet sich TUI Cruises etwa im Mittelfeld. Interessanter ist deswegen ein Blick auf die angebotenen Leistungen zu werfen. Dabei fällt schnell auf, dass das Konzept des „Premium Alles Inklusive“ zwar kein Alleinstellungsmerkmal ist, in seiner Form aber überzeugen kann. Dieses ist nämlich auf allen Reisen von TUI Cruises im Standardpaket enthalten und muss nicht, wie bei vielen anderen Reedereien (soweit vorhanden) gegen Aufpreis dazu gebucht werden.

Einen ständigen Blick auf das wachsende Bordkonto bleibt einem damit erspart. Dieses Konzept von TUI Cruises erhöht natürlich den Gesamtpreis der Reise, befindet sich aber in einem nachvollziehbarem Rahmen.
Ein weiterer Preisfaktor ist der ausgewählte Kabinentyp. Ausreichend „Kleingeld“ vorausgesetzt, kann so auch eine (Junior-) Suite bezogen werden. In diesen Fällen erhält man zusätzlich Zugang zur X-Lounge. Dieser separate Bereich bietet neben einer herrlichen Aussicht auch kleinere Speisen, sowie eine persönliche Betreuung. Zu den angebotenen Ausflügen sei, wie schon oben, erwähnt, dass die Preise insgesamt fair, wenn auch nicht ganz günstig sind. Wer gut plant kann hier viel Geld sparen. Wir selber sind der Meinung, dass wir für unser Geld eine sehr gute und vielseitige Leistung auf der Reise erhalten haben.

Gesamteindruck

Eine Kreuzfahrt zu bewerten ist niemals ganz einfach. Schließlich kommt es nicht nur auf das Schiff, sondern auch auf die Fahrtgebiete und eigenen Interessen an. Die Karibik ist natürlich ein Traumziel und auch das Schiff hat uns sehr gut gefallen. Zwar merkt man dem Schiff an einigen Stellen sein Alter an, doch sowohl die Technik als auch das Interieur entsprechen modernen Standards. Leider trüben Kleinigkeiten, wie alte Telefone und Föhne, den ansonsten sehr guten Gesamteindruck. Die Crew war insgesamt sehr freundlich, so dass wir uns zu jeder Zeit wohlgefühlt haben. Das „Premium Alles Inklusive“ Konzept hat überzeugt und ließ keine Wünsche offen. Nur die Kabinen im Heckbereich sind das wohl größte Manko auf der Mein Schiff 1. An dieser Stelle kann wohl leider nichts mehr gemacht werden. Wir hoffen umso mehr, dass dieses Problem auf der Mein Schiff 3, die schließlich neu gebaut wird, nicht mehr besteht. Betrachtet man aber das Gesamtpaket von TUI Cruises, so stellen wir fest, dass das Wohlfühlkonzept insgesamt aufgeht.

Was uns sehr gut gefallen hat, sind die zahlreichen kleinen Aufmerksamkeiten an Bord, wie z.B. die Rose auf der Kabine oder die täglich wechselnden Schokoladen. Es ist auch erlaubt die schiffseigenen Handtücher mit an Land zu nehmen und das ohne Kaution. So etwas erlebt man nur noch selten. Zu guter Letzt ist uns ebenfalls positiv in Erinnerung geblieben, dass man auf dem Schiff keine Klassenunterschiede bemerkt. Egal ob Innenkabine oder Suite, die Gäste waren bunt gemischt und alle sehr freundlich. Bis auf die erwähnte X-Lounge gab es auf dem Schiff keine weiteren „VIP-Räume“.
Zum Schluss bleibt damit die Frage, für wen eine Reise auf der Mein Schiff 1 geeignet ist. Wer den guten Standard eines deutschen Hotels auch im Urlaub nicht missen möchte, mit einer eher gemäßigten Unterhaltung am Bord auskommen kann und vielmehr nach Ruhe und Entspannung sucht, der wird auf der Mein Schiff 1 eine gute Kreuzfahrt erleben. An vielen Stellen wird der deutsche Einschlag auf dem Schiff, im Vergleich zu amerikanischen oder italienischen Reedereien, deutlich. Der Mix aus Stilsicherheit (weniger bunt mehr Eleganz), deutscher Präzession und Fleißarbeit hat uns sehr gut gefallen.

Adsense sind deaktiviert


Ähnliche Sehenswürdigkeiten